Sonntag, 28. Januar 2018

Montag, 22. Januar 2018

winter...

...mit einem leisen klang von frühling

Freitag, 29. Dezember 2017

zwischen den jahren

wird heuer weniger schubladen aufgeräumt dafür mehr die winterliche landschaft fotografiert. hoffentlich können wir die weiße pracht noch länger genießen!


Freitag, 15. Dezember 2017

bombastische weihnachtsfeier

der erste gang verschwand leider ohne foto im magen.
oberköstlich wars! danke!

Sonntag, 10. Dezember 2017

buchtln

gefüllt mit himbeermarmelade (das letzte glas, das vom marmeladenvorrat den ich von meiner freundin bekommen hab, übrig war).
ein traum!

Dienstag, 5. Dezember 2017

im advent

die zeit seit dem letzten urlaub ist sehr schnell vergangen und die weihnachtsvorbereitungen sind im vollen gang.
das haus wird geschmückt, keks gebacken und die vogerl gefüttert, die meisenfotos bekam ich von der lieben gärtnerin zur verfügung gestellt, damit sich da mal wieder was rührt im blog!

Freitag, 27. Oktober 2017

gestern und heute

waren angenehme rasttage mit wenig unternehmungen, wir verließen unser feines ferienhausi kaum. ein paar stunden abends im städtchen, ein spaziergang zum hafen und zum schwimmen ans meer reichten als abwechslung. ansonst hatten wir genug zu tun mit beobachten, wie sich die verschiedenen blautöne des meeres und himmels abwechselten.
gegessen haben wir im rohr zubereitetes gemüse und marias köstliches fawa.
es war wieder unser schönster urlaub!

Mittwoch, 25. Oktober 2017

wanderung

heute wollten wir endlich einmal die bucht von Αγία Ειρήνη auf dem küstenweg erreichen. wir waren einmal in dieser bucht über die piste und einmal per boot.
es wird im internet als 2h wanderung beschrieben und wir brauchten auch nur 1/2 stunde mehr. allerdings war es zeitweise sehr schwierig, den richtigen pfad zu finden (einmal mussten wir über eine felsnase steigen, um wieder auf den richtigen weg zu kommen. danke an alle wanderer, die den steig mit steinmanderl markierten!
generell war es mir zu unwegsam, dass ich lieber über die piste wieder zurück zu unserer unterkunft wollte was auch nicht wenig anstrengend war. der aufenthalt in der bucht und die aussicht waren wunderschön!